Rauch- und Wärmeabzuganlagen

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA)

Brandrauchentl√ľftungsanlagen (BRE)

 

Wenn in einem (geschlossenen) Gebäude (Raum) ein Feuer ausbricht, können durch die toxischen Rauch- und Brandgase, Flucht- und Rettungswege unpassierbar werden.

Durch den entstehenden Hitzestau kann die Temperatur der Rauchschicht soweit ansteigen, dass es zu einer explosionsartigen Selbstentz√ľndung (Flashover) kommt und damit zum Totalverlust eines Geb√§udes.

Durch eine Brandrauchentl√ľftung, welche sowohl automatisch wie auch manuell ausgel√∂st werden kann, √∂ffnen sich die Abstr√∂m√∂ffnungen (Lichtkuppeln bzw. Fenster). Dadurch wird Rauch und Hitze ins Freie abgeleitet und Flucht- und Rettungswege werden Rauchfreigehalten.

 

Nat√ľrliche Rauch- und W√§rmeabzugsanlagen erm√∂glichen oder erleichtern daher im Brandfall:

 

  • die Sicherung der Fluchtwege
  • den schnellen gezielten L√∂schangriff der Feuerwehr
  • den Schutz der Geb√§udekonstruktion, der Einrichtung und des Inhalts
  • die Reduzierung der Brandfolgesch√§den durch thermische Zersetzungsprodukte

 

Brandrauchentl√ľftungsanlagen n√ľtzen die Thermik zur Ableitung der hei√üen Rauch- und Brandgase.

 

Im Brandfall √∂ffnen sich die daf√ľr vorgesehene Rauchabzugs√∂ffnungen, durch welche Rauchgase ins Freie abgeleitet werden. Die bei einer bestimmten rauchfreien Schicht entstehende Rauchgasmenge und die erforderliche Rauchabzugsfl√§che werden gem√§√ü TRVB 125 S berechnet.

 

  • Arbeitet nach dem Prinzip der Thermik (warme Luft steigt auf)
  • Zuluft √Ėffnung unterst√ľtzen den Effekt der Thermik (mindestens in gleicher Gr√∂√üe)

Wir bieten Ihnen gerne folgende Leistung an:

 

  • J√§hrliche Pr√ľfung Ihrer Rauch- und W√§rmeabzugsanlage (RWA) und
  • Brandrauchentl√ľftungsanlage (BRE) gem√§√ü
    TRVB 125

 

Der Betreiber einer Rauch- und W√§rmeabzugsanlage bzw. einer Brandrauchentl√ľftungsanlage ist verpflichtet, alle notwendigen Schutzvorkehrungen zu treffen, um Gefahren von Personen und Gegenst√§nden, die sich in den Geb√§uden befinden, abzuwenden.

 

Durch die regelmäßige Wartung der RWA/BRE-Anlage verringert der Betreiber im Schadensfall sein Haftungsrisiko.